More than pretty

Gedanken von Frauen die leiten

Aktuelle Blogs:

Search By Tag:
Please reload

November 5, 2019

October 21, 2019

August 20, 2019

August 6, 2019

July 9, 2019

June 7, 2019

April 29, 2019

April 9, 2019

Please reload

Blog Archiv:

Please reload

Berufung leben mit Kindern? Teil 2

June 8, 2015

Teil 2 

Kinder sind eine Gabe des Herrn, ja, Fruchtbarkeit ist ein großes Geschenk! Psalm 127, 3

Das Kind das wir erwarteten, war ein Geschenk Gottes in unserem Leben und keine neue Berufung! Gott beruft uns nicht nur in verschiedene Aufgaben rein, sondern in einen Lebensstil der Hingabe und Anbetung gegenüber Gott! Werden da Kinder ein Hindernis? Nein! Gott hat kein Interesse seine Pläne mit uns, durch ein Geschenk von ihm, zu verhindern oder zu verunmöglichen! Wir werden eine Familie mit Vision und einem Auftrag!

 

Was auch immer unsere Ausgangslage ist, wir können viele Gründe haben, warum wir uns Gott nicht voll zur Verfügung stellen. Kinder können einen davon sein. Kinder sind die heutigen Götzen. Unsere Gesellschaft diktiert uns, wie wir uns zu verhalten haben wenn Kinder kommen. Vieles dreht sich um die Kinder – ein gutes Beispiel ist die Unterhaltungsindustrie die das Kind ins Zentrum rückt. Doch Gott ruft uns auf ihm mit ganzem Herzen und ganzem Willen nachzufolgen. Sind wir auch mit Kindern noch willig, uns mit unserer Arbeitszeit, Energie, Geld und Freizeit ihm ganz zur Verfügung zu stellen?

 

Gott nachzufolgen ist tiefes Wasser. Sein Sprechen kann uns aufrütteln und auch mal unbequem herausfordern. Seine Aufgaben die er uns anvertraut sind nicht einfach und wir werden seine Versorgung brauchen. Doch wie wunderbar ist doch Gott, dass er uns mit Familie beschenkt und uns gleichzeitig befähigt das, was er durch uns tun möchte, auch zu tun. Wenn Kinder kommen, sind sie ein Teil von unserem Leben und somit auch ein Teil von dem was Gott mit uns und durch uns am tun ist. Es braucht Mut und Wille die Kinder nicht als Vorwand in den Vordergrund zu schieben um etwas nicht zu tun, was schlussendlich ein Segen für uns und für andere werden würde. Doch der Aufwand schreckt ab!

Gott pflanzte einen Samen in mein Herz, die Gewissheit, dass Berufung annehmen und leidenschaftlich für Gott leben auch mit Kindern geht und von ihm gewollt ist. Dass sie sozusagen „Gottes Geschenk“ in meinem Leben sind, inmitten unserer Berufung Gott von Herzen zu lieben und ihm zu dienen!  

 

Ich entschied mich meine Kinder nicht als Hindernis anzuschauen oder sie als Vorwand zu gebrauchen etwas nicht zu tun.

 

Ich glaube, dass ein riesiges verborgenes Potenzial an Leidenschaft für Gottes Königreich brach liegt, gerade in jungen Familien! Wie viele junge Eltern ziehen sich zurück, verlieren den Fokus für das was Gott durch sie tun will, drehen sich um sich selbst oder um die Kinder, da sie wegen Schlafmangel und elterlichen Herausforderungen am Limit laufen. 

 

Ich glaube die Ausrichtung auf Gott und auf seinen Auftrag befähigt, gerade auch Familien die herausgefordert sind, Gottes Potenzial und neue Energie in ihrem Leben freizusetzen.

 

Gott will Frauen und Männer rufen, auch mit Kindern, um ihm leidenschaftlich zu dienen. Auch junge Väter und Mütter sind wunderbare LeiterInnen und grosse Vorbilder und Gott schenkt Befähigung an Zeit, Energie und Kapazität!

 

Nicht alles ist möglich, doch wie können wir wissen, was möglich ist, wenn wir es nicht ausprobieren? Wir werden erstaunt sein! Ich erlebte Ressourcen in meinem Leben die mir abgesprochen wurden, noch bevor ich sie überhaupt testen konnte.

 

Wenn ich zurück schaue auf unsere Kleinkinderphase, dann kann ich nur staunen! Gott hat uns mit drei Kindern reich beschenkt. Mein Mann und ich leiteten die Schule (mehr in Teil 1) während sieben Jahren in einer Co-Leitung und es war eine grosse Bereicherung für unsere Ehe und unsere Familie. Auch mit drei kleinen Kindern waren wir mit unseren Studenten und unserer Gemeinde in aller Welt unterwegs und leiteten verschiedene Einsätze im In -und Ausland. Wir erlebten Abenteuer von denen ich keines missen möchte. Unsere Kinder lernten von klein auf, dass sich die Welt nicht um sie dreht, sondern sie ein Teil von etwas kostbaren sind, das Gott in unserer Familie, in unserer Umgebung und in der Welt am tun ist.

Doch das grösste Geschenk war, dass die Menschen, in die wir viel Herzblut investierten, mit der Zeit anfingen sich in unsere Kinder zu investieren und sie liebevoll zu prägen. Noch heute, auch Jahre später, sind die Früchte in unseren Kindern offenbar!

 

Gott leidenschaftlich zu lieben und zu dienen ist für die ganze Familie ein Abenteuer wo sich jeder Tropfen Schweiss bzw. Aufwand lohnt! 

 

Mail an Doris Lindsay 

Please reload