Warum dieser Blog?  

Ich liebe es, wenn Menschen ihre Berufung finden und ihr Potenzial ausleben! Dabei habe ich keine Preferenzen ob Mann oder Frau. Mein Herz schlägt dafür, dass das Königreich Gottes in unserem Alltag hereinbricht und die Menschen erkennen dürfen, wie gut und wunderbar Gott ist! Ich träume davon, dass wir uns nicht zufrieden geben mit dem was wir haben, sondern erleben wollen, dass Gott in unserer zerbrochenen Gesellschaft heilt, freisetzt und Menschen zu sich ruft! Wir brauchen neue Leiter/innen, die den grossen Auftrag von Jesus weiterführen! Alle Nationen sollen von ihm hören und die Kirche ist die Hoffnung der Welt! Doch wo sind sie, die Frauen, die in diesem Bereich Einfluss nehmen und prägen? Ich glaube es liegt ein grosses Potenzial brach an zukünftigen Gruppenleiterinnen, Gemeindeleiterinnen, Bewegungsleiterinnen, Sprecherinnen und mutigen Multiplikatorinnen die freigesetzt werden dies zu tun! Ich wünsche mir, dass wir das Potenzial an Leitung fördern, das Gott uns anvertraut hat, egal ob Mann oder Frau

 

Gott hat den Frauen mehr anvertraut, als nur Schönheit!

 

Frauen dürfen das sein und werden, was Gott für sie vorgesehen hat! Dies hat weniger mit ihrem Geschlecht zu tun, jedoch mehr mit den Begabungen und Talenten die Gott ihnen schenkt.

Wir Menschen bewegen uns in Klischees. Männer sind stark, Frauen sind schön! Dies wird uns, gerade auch durch die Medien, sehr stark eingeprägt. Ich glaube, dass gerade diese Klischees einiges an Potenzial verhindert, das Gott freisetzen möchte.

 

Leiterinnnen dürfen stark sein oder laut, emotional, initiativ und strategisch, harmonisch oder sanft. Ich wünsche mir, dass wir die Stereotypen oder Wünsche, wie die Geschlechter sich verhalten sollten, aus dem Weg räumen können! Gott hat die Frauen berufen, er will sie formen und ihren Gaben entsprechend freisetzen. Dies jedoch, ist oft ein einsamer und steiniger Weg für Frauen in leitenden Positionen. Oft fehlt es an weiblichen Vorbildern und mutigen Vorgängerinnen. 

Frauen brauchen gleichgeschlechtliche Vorbilde! Leiterinnen die ihnen vorausgehen und sie auf ihrem Weg mitnehmen und am realen Leben als Leitende teilhaben lassen. 

 

Transparenz, Ehrlichkeit und Ermutigung, sind die Werte die wir alle brauchen, um in unseren Aufgaben zu wachsen und uns selbst zu reflektieren. 

 

Die Leiterinnen, die auf diesem Blog von sich erzählen, sind Vorbilder für viele! Sie haben einen Rucksack an Erfahrung und sind bereit diesen mit den Lesern zu teilen. Dass dabei nicht nur Höhepunkte und Erfolge, sondern auch Tiefpunkte und Herausforderungen ein Teil davon sind, ist ganz normal und darf gelesen werden! Deshalb existiert dieser Blog. Wir stärken die Leiterschaftsberufung von Frauen und fördern Leiterinnen in ihrem Wachstum und ihrer Leidenschaft für das Reich Gottes, damit ihr volles Potenzial freigesetzt werden kann.

 

Natürlich dürfen auch Männer sich inspirieren lassen und den Blog als gratis Weiterbildung benutzen um in ihrer Leiterschaft zu wachsen wie auch zu lernen, wie Frauen besser gefördert werden können.

Ich wünsche mir viele neue, leidenschaftliche Leiterinnen und auch Leiter (!) die Gottes Liebe sichtbar machen! 

 

Doris Lindsay, Gründerin von morethanpretty.net

Webseite Doris Lindsay 

Mail an Doris Lindsay 

Insta: @lindsays.ch

Facebook: Doris Lindsay 

 

Blog History

2014

Angefangen mit einer Idee von Doris Lindsay um Frauen in Leitung zu stärken und weibliche Vorbilder zu schaffen, wuchs die Vision, einen positiven Blog mit Stimmen von Leitenden Frauen ins Leben zu rufen.  

2015

Anfang des Jahres, erblickte der Blog "More than pretty" das Licht der Welt und Leiterinnen von verschiedenen Denominationen wurden angefragt um den Blog mitzuprägen und mitzugestalten und Blogs zu veröffentlichen. 

 

Der erste Blogbeitrag in Deutsch wurde am 12. Januar 2015 von der Gründerin Doris Lindsay zum Thema "Teamkultur" online gestellt. 

2017

Der Blog wird auch in Englisch veröffentlicht. 

Internationale Leiterinnen aus allen Kontinenten werden angefragt um den Internationalen Blog mitzugestalten. 

 

2018

Der Schweizer Verein "More than pretty" wird gegründet. Leitungsmitglieder sind Doris Lindsay, Debora Alder-Gasser, Susanna Rychiger. 

2020 

Ein langersehntes Projekt wird Wirklichkeit. Der Videopodcast wird geboren. Debora Alder-Gasser ist die Mutter von diesem neuen More than pretty Baby. 

Ich bin begeistert! 

Ich glaube es kommt eine neue Generation von jungen Frauen, die bereit sind Verantwortung zu übernehmen. Generationen vor uns haben schon so viel erreicht und wir können darauf aufbauen und weiter entwickeln.

Debora Alder-Gasser, Leitung des More than pretty Videocast, Leitungsmitglied von More than pretty. 

Mail an Debora Alder-Gasser 

Unsere Nationen brauchen Mütter der Ermutigung und der Zurüstung!

 

Susanna Rychiger, Leitungsmitglied von More than pretty. 

Mail an Susanna Rychiger